Die vier Briten von Django Django haben mit Spirals eine neue Single veröffentlicht. Es ist die erste Single seit der Veröffentlichung ihrer Live EP Winter’s Beach aus dem Jahr 2018.

Der vorwärtstreibende und hypnotisierende Track ist der Beginn einer neuen Django Django Ära. Mit Spirals binden sie ihre Hörer von der ersten Sekunde an mit sehr viel Euphorie und sich ineinander schlingenden Synthesizern.     

Für den Song nutzten Django Django die Vorstellung eines DNA-Strangs, um über menschliche Verbindungen zu reflektieren. Die Band um Sänger Vincent Neff sagt über die Single:  

This is a song we designed for playing live. It’s really about the connections we have as humans being stronger than the divisions. We’re all connected and all related to each other no matter who we are or where we are from.

Zum Song hat der Regisseur Maxim Kelly ein außergewöhnliches Universum aus psychedelischen Mandalas geschaffen.  

The approach was to translate the psychedelic trip through the Victorian technique of the phénakisticope. The visual illusion generated by spinning the disks at the correct speed coupled with the shutter of a camera is both confusing and hypnotic. The challenge was to fuse the old with the modern. The analogue and the digital.

Den Song Spirals gibt es sowohl digital wie auch als 10″ Vinyl mit dem Exklusiv Track The Ark.

Ihr bekommt die Single Spirals hier

Django Django © SPIRALS

Mehr zu Django Django 

Unser Sonntagsvideo: Django Django - Spirals
Unser Sonntagsvideo: Django Django - Spirals
Die vier Briten von Django Django haben mit Spirals eine neue Single veröffentlicht.
About Musïc